Rückkehr in den Wettbewerb

Antworten
Benutzeravatar
admin_fvl
Administrator
Beiträge: 86
Registriert: Di 21. Mai 2019, 22:00
Erinnerungs-Mail an die Haupt E-Mail-Adresse: Nein
Erinnerungs-Mail an die 2. E-Mail-Adresse: Nein
Kontaktdaten:

Rückkehr in den Wettbewerb

Beitrag von admin_fvl » Fr 14. Aug 2020, 08:30

Erster Runde im Kreispokal beendet für die Mannschaften eine sehr lange Spielpause

Bergstraße. Für viele Mannschaften ist es das erste Pflichtspiel nach mehr als fünf Monaten Corona-Pause, für die Fußball-Teams aus den Kreisklassen B sogar die allererste Partie mit Wettbewerbscharakter im Jahr 2020. Sie spielten Ende November letztmals um Punkte. Als die Runde Mitte März fortgesetzt werden sollte, war die Saison schon unterbrochen. Gerade für die klassentiefsten Vereine ist es also eine ungewohnte Situation, wenn am Wochenende mit der ersten Runde im Kreispokal nach fast neunmonatiger Unterbrechung wieder ein Pflichtspiel ansteht.

89 Teams haben für den Kreispokal gemeldet – so viele wie schon lange nicht mehr, der Kreis Mannheim freut sich trotz des coronabedingten Saisonabbruchs über steigende Meldezahlen bei den Mannschaften. In der ersten Runde sind 17 Teams von der Bergstraße dabei. Den Auftakt macht bereits heute um 19 Uhr Kreisligist FV Leutershausen beim A-Ligisten SC Käfertal, den Abschluss bestreitet B-Ligist TSV 1887 Sulzbach am Dienstagabend gegen A-Klassist SV 98/07 Seckenheim (Übersicht aller Spiele mit Bergsträßer Beteiligung in der Infobox).

Zwei Derbys gibt es am Samstag um 17 Uhr: Der neu gemeldete B-Klassist SV Laudenbach II empfängt Kreisligist SG Hemsbach, bei der Partie SV Schriesheim II gegen TSV Sulzbach II stehen sich zwei B-Ligisten gegenüber. B-Klassen-Duelle gibt es ferner für TuS Weinheim, SC United Weinheim und FV Leutershausen II. Mit Konkurrenten aus der gleichen Spielklasse bekommen es auch die A-Ligisten SV Laudenbach, SG Hohensachsen, SV Schriesheim und TSG 62/09 Weinheim II zu tun. Außenseiter sind der SV Rippenweier und die SG Hemsbach II. bk

Spiele der Bergsträßer Mannschaften

17 Mannschaften von der Bergstraße haben für die erste Runde im Fußball-Kreispokal gemeldet. Nicht starten dürfen hier die klassenhöheren Verbandsligisten und Landesligisten TSG 62/09 Weinheim, Fortuna Heddesheim und TSG 91/09 Lützelsachsen, die für den badischen Pokal gesetzt sind. Die für den Spielbetrieb neu gemeldete dritte Mannschaft der TSG 91/09 Lützelsachsen nimmt am Kreispokal nicht teil.

Mit der TSG 91/09 Lützelsachsen II und Fortuna Heddesheim II haben zwei Teams bereits kampflos die zweite Pokalrunde erreicht. Ihre Auftaktgegner SV Altlußheim II und SSV Vogelstang II werden am Wochenende nicht antreten.

Die weiteren Spiele mit Bergsträßer Beteiligung: Freitag, 19 Uhr: SC Käfertal – FV Leutershausen; Samstag, 17 Uhr: SV Schriesheim II – TSV 1887 Sulzbach II, SKV Sandhofen II – FV Leutershausen II, SG Hohensachsen – ASV Feudenheim, SV Laudenbach II – SG Hemsbach, SV Rippenweier – SC Pfingstberg-Hochstätt, FV 1918 Brühl II – TSG 62/09 Weinheim II, SV Rohrhof – SV Laudenbach, SG Hemsbach II – Viktoria Neckarhausen; Sonntag, 13 Uhr: SC United Weinheim – DJK Feudenheim II, 17 Uhr: SV Schriesheim – Bosna Mannheim, TuS Weinheim – ASV Feudenheim II; Dienstag, 18. August, 19.30 Uhr: TSV 1887 Sulzbach – SV 98/07 Seckenheim.
Kreispokal.jpg
Der Ball ruhte extrem lange, sogar fast neun Monate durften die Vereine aus der B-Klasse keine Pflichtspiele mehr bestreiten. Jetzt startet der Kreispokal. Symbolbild: Simon Hofmann
Kreispokal.jpg (19.07 KiB) 44 mal betrachtet
(wnoz v. 14.08.2020)

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast